Bezirkstag 2014

Bericht von Jens Frühauf:

Der jährliche Bezirkstag des Bezirksschwimmverbands Hannover fand in diesem Jahr in Bad Nenndorf statt. Ausgerichtet wurde der Bezirkstag durch den VfL Bad Nenndorf, bei dem sich der Bezirksvorsitzende für die gute Organisation bedankte. Der Vorsitzende Holger Timmermann konnte neben den Teilnehmern aus den Vereinen zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Die Ehrengäste  Gudrun Olk (Bürgermeisterin der Gemeinde Bad Nenndorf), Michael Nölke und Wolfgang H.R. Schlüter (Vizepräsidenten des LSN), Dieter Fischer (Vorsitzender des Kreissportsbundes Schaumburg), sowie Volker Thies (1. Vorsitzender des VfL Bad Nenndorf) sprachen jeweils in kurzen Grußworten zu den Teilnehmern der Versammlung.

Holger Timmermann erörterte in seinem Bericht auch die Auswirkung der LSN-Beitragserhöhung, die in den LSN-Bezirken teilweise zu stark reduzierten Mitgliederzahlen geführt haben. Im Bezirk Hannover ist im Gegensatz dazu jedoch eine normale Mitgliederentwicklung zu beobachten.

Den Bericht des Schwimmwartes ergänzte Holger Timmermann mit Infos zum Rücktritt von Adalbert Wiechowski, der nach langjähriger Tätigkeit als Schwimmwart des Bezirks Hannover aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist. Der Bezirkstag bereitete als Dank für seine Arbeit im BSH eine Überraschung vor, die dem sich im Ausland befindlichen Adalbert in Kürze zukommen wird.

Nach den Vorstandsberichten und der einstimmigen Entlastung des Vorstands erfolgten die turnusmäßigen Wahlen. In ihren Ämtern bestätigt wurden der Vorsitzende Holger Timmermann, die Fachwartin Wasserball Doro Pielke und der Fachwart EDV und Öffentlichkeitsarbeit Jens Frühauf. Ute Sprecher-Odigie wurde bereits vor der Versammlung vom Hauptausschuss als kommissarische Schwimmwartin eingesetzt.

Der Bezirkstag soll im nächsten Jahr vom SC Altwarmbüchen ausgerichtet werden.