Der BSH trauert um Hans-Jürgen Eyssen

 

 

 

Der Bezirksschwimmverband Hannover trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden

 

Hans-Jürgen Eyssen

 

Er verstarb nach schwerer Krankheit am Dienstag  7. November 2017 im Alter von 77 Jahren.

 

Hans-Jürgen Eyssen führte von 2000 bis 2010 den BSH als Vorsitzender. Bereits von 1975 bis 1985 unterstützte er den Lehrstab des damaligen Bezirks Hannover bei der Durchführung von Schwimmlehrgängen. Von 1980 bis 1989 war er Vorsitzender des Kreises Holzminden und Mitglied im Verwaltungsausschuss des Bezirks Hannover. Schon seit jüngster Kindheit war Hans-Jürgen Mitglied in "seinem Verein", den Wasserfreunden Holzminden. Hier stand er nicht nur über 50 Jahre als Trainer am Beckenrand, sondern lenkte auch als Vorsitzender die Geschicke seines Vereins über 30 Jahre, bis er im Frühjahr diesen Jahres nicht wieder kandidierte und zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

 

1980 wurde ihm die silbere Ehrennadel des Schwimmverbandes Niedersachsen verliehen und im Jahre 2010 erhielt Hans-Jürgen für seine Verdienste um den Sport die Goldene Ehrennadel des Landesschwimmverbandes Niedersachsen. Im Sommer diesen Jahres wurden ihm die silberne Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen verliehen.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und den Angehörigen.